Archiv 2014

Kunstmaler Clement Möller

Am Samstag, 25. Oktober, wurde bei Kaffee und Kuchen das vom Architekten und Kunstmaler Clement Möller aus Groß Grönau gemalte Ölbild übergeben. Das Bild zeigt das 1843 als Walfangschiff in der Rickmers-Werft Bremerhaven gebaute und später als Auswandererschiff auf der Strecke Bremen – New York zweckentfremdete Vollschiff Bremen, Länge 62,5m, Breite 9,3m.

2004 war ein Nachbau mit 37 Männern und Frauen an Bord - begleitet vom ZDF - von Bremerhaven aufgebrochen, um die harte Arbeit an Bord, das einfache Leben auf engstem Raum sowie die karge Kost und ungewohnte hygienischen Verhältnisse kennen zu lernen. Über zwei Monate dauerte die Überfahrt. Dies inspirierte den Maler Clement Möller.

Sein Bild – eine Schenkung an den SVB – wird als Blickfang im Büro unseres Hafenmeisters hängen.

Das Foto zeigt Hafenmeister Adolf Frohnert bei der Übergabe mit dem Maler Clement Möller.

Der Verein sagt: Danke!

 

   
© ALLROUNDER